Brandmeldezentralen

Brandmeldeanlagen und Brandmeldezentralen

Zentralsysteme für höchste Sicherheitsansprüche

Eine Brandmeldeanlage besteht aus verschiedenen Systemkomponenten: der Zentrale und den verschiedenen Meldertypen.

Erkennt ein Melder der Brandmeldeanlage durch Rauch oder Temperaturanstieg einen Brand, so werden an der Brandmeldezentrale (BMZ) die Meldergruppe und der ausgelöste Melder identifiziert und ein Alarm an eine Hilfe leistende Stelle, z.B. die Feuerwehr, weitergeleitet. Über eine Brandmeldezentrale kann dann zusätzlich z.B. die Ansteuerung von Feststellanlagen oder akustischen Alarmgebern realisiert werden.

Im Bereich der Brandmeldeanlagen und Brandmeldezentralen bietet Wolpmann Gebäudesicherheit gemäß DIN-14675-Zertifizierung die Planung, Projektierung, Montage und Inbetriebnahme sowie Wartungsarbeiten an. Als zusätzlichen Service leisten wir einen 24-Stunden-Bereitschaftsnotdienst für den Fall der Störung einer Anlage.

Eine ausführliche Beratung hinsichtlich der Konzeption und Realisierung eines Brandmeldesystems bieten wir im Rahmen unserer Dienstleistungen nach Sichtung oder Ausarbeitung eines Projektplans oder Lastenhefts. Dabei berücksichtigen wir in der Planung die bauordnungsrechtlichen Vorschriften für Brandmeldeanlagen und das gesamte Vorschriftenwerk nach VDE 0833, DIN 14675 und VdS.

Produktlinien von

Esser
Hekatron
Honeywell

Ihr Ansprechpartner für Brandschutz- und Sicherheitstechnik

Herr Remo Hirschel ist als Techniker und Elektromeister seit 2003 für den Bereich der Brandmelde- und Einbruchanlagen verantwortlich. Als Projektleiter und Projektkoordinator ist er Ansprechpartner für Fragen der Brandschutz- und Sicherheitstechnik.

Telefon: 0421 / 43000 14
per E-Mail kontaktieren